Für Gemeinschaft

Der Initiativkreis Gerthe e.V vertritt nicht nur Unternehmer Interessen, sondern auch Bürger Interessen. Wir sind nicht die klassische Form einer Werbegemeinschaft in der sich Unternehmer an einem runden Tisch setzen und über Marketingmaßnahmen diskutieren. Wir setzen uns mit Bürgern, Vereinen und Ämtern zusammen und versuchen Möglichkeiten für eine gesunde Stadtteilentwicklung zu finden aus die alle einen Nutzen ziehen. In Zeiten von "Fehlenden Geldern" in den Stadtkassen versuchen wir das Stadtbild zu verschönern und Fehlentwicklungen entgegenzuwirken. Wir locken die Menschen auf die Straße und schaffen Gemeinschaften.

Mittlerweile haben wir viele Freizeitmöglichkeiten geschaffen und bohren weiter dicke Bretter die Gerthe zu einer Gemeinschaft für Jung und Alt werden lassen.

Hier ein Beispiel eines unserer aktuellen Projekte...

Die offizielle Einweihung der Spielgeräte und Bänke FAND am 16.8.2016

Am Anfang war der Gedanke, die Gerther Fußgängerzone aufzuhübschen und mit kreativen Spielgeräten und neuen Bänken familienfreundlicher zu gestalten. Familien und auch ältere Bürger sollten die Möglichkeit bekommen, hier gerne zu verweilen, mal auf einer Bank in der Sonne sitzen zu können und den Kindern beim  Spielen zu zuschauen. Soweit für eine Fußgängerzone nicht so ungewöhnlich.

Diese Idee der Fotografin Claudia Jaquet hat der Initiativkreis Gerthe e. V. der Stadt Bochum vorgetragen und leider zu hören bekommen, dass keinerlei Gelder dafür zur Verfügung stehen würden. Gerthe ist, wie so viele Vororte, doch irgendwie nur ein Stiefkind, die großen Gelder fließen woanders hin und hier sieht man leider immer mehr Leerstand und Ödnis.

 

 

Doch damit war der Ansporn geweckt, dieses nicht tatenlos hinzunehmen. Den Kopf in den Sand stecken, das wollten die Geschäftsfrauen Marion Kensy, Claudia Jaquet und Jutta Hüls vom Initiativkreis Gerthe - genannt InGe -  nicht, und so zogen sie los und planten Ihr Projekt. Und nach kurzer Zeit hatte man dann doch die Stadt mit im Boot, die sich dann sehr entgegenkommend zeigte.

Darüber hinaus hat InGe beim Stadtteilwettbewerb von Bochum-Marketing die finanzielle Teil-Unterstützung für zwei Spielgeräte erhalten!


 

Nachdem nun fast zwei Jahre mit unermüdlicher Organisation, unzähligen Gesprächen, Treffen mit der Stadtverwaltung und „Klinkenputzen“ bei vielen Firmen und Institutionen ins Land gegangen sind, können wir Danke sagen bei ca. 20 Firmen, die uns mit Ihren Geldern und guten Taten zur Seite standen und gerne für Gerthe sich engagieren wollten. Unter anderem fanden beide Kirchengemeinden die Idee zu einer „ökumenischen Bank“ sofort unterstützenswert. 

 Daher möchte InGe am 16. August um 11 Uhr zwei schöne Spielgeräte und zwei Bänke den Bürgern offiziell übergeben und lädt Sie als Pressevertreter hierzu herzlich ein.

 

Fotos

Kinder Sommerfest 2014
Image Detail

Besucher

55905
TodayToday33
YesterdayYesterday78
This_WeekThis_Week167
This_MonthThis_Month1058
All_DaysAll_Days55905